Beschreibung des POLLICHIA-Grundstücks im ehemaligen Tonabbaugebiet bei Eisenberg

Das größte und ökologisch wertvollste Grundstück, das die POLLICHIA 1985 im Donnersbergkreis erworben hat, liegt ebenfalls in der Gemarkung des Eisenberger Stadtteils Stauf und war ein ehemaliges Tonabbauareal mit einer Fläche von etwas mehr als 6 ha.

Durchflossen wird das Gelände von einem Fließgewässer, das zwei Teichanlagen speist. Für die Beschattung sorgen an den Gewässerrändern aufwachsende Laubgehölze, meist aus Weiden und Erlen bestehend. Auf dem Grundstück befinden sich besonders geschützte Biotope wie Trespen-Halbtrockenrasen, Rasen-Grossseggenriede, Rohrkolbenröhrichte und Röhrichtbestände mit hochwüchsigen Arten. Diese Flächen bilden die Lebensgrundlage für eine Vielzahl von Insekten und Vögel, so wie die Wasserflächen sie für Amphibien und Reptilien bilden. So konnte der Herpetologe der POLLICHIA dort den Nachweis erbringen für die Erdkröte, den Gras- und- Teichfrosch, den Faden-, Teich- und Kammmolch sowie die Barren-Ringelnatter. Ornithologisch betrachtet haben sich in dem Gelände neben den üblichen Singvogelarten auch Stockenten, Graureiher, das Grüne Teichhuhn und der Zwergtaucher angesiedelt, die beiden letzten genannten Arten mit  jährlichem Reproduktionserfolg. Weitere Spezialisten der POLLICHIA werden in den kommenden Monaten das Gelände sowohl botanisch als auch entomologisch untersuchen und ihre Ergebnisse auf dieser Plattform veröffentlichen.

Ein besonderer Dank gilt der Unteren Naturschutzbehörde der Kreisverwaltung Donnersberg, die tatkräftige und finanzielle Unterstützung geleistet hat, sowohl bei der Behebung von Schäden an den Mönchanlagen und der Erweiterung und Vertiefung der Teiche um sie für Laichgewässer tauglich zu machen als auch für die Bereitschaft das gesamte Gelände als geschützten Landschaftsbestandteil auszuweisen.

Text: Dr. Michael Leible und Udo Weller 

Foto Dr. Michael Leible

                                       

POLLICHIA-Grundstück bei Eisenberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copy link
Powered by Social Snap